Wer weiter denkt, kauft näher ein!
wällermarkt | 10.07.2023

„Regional Einkaufen – aber warum?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des Bundestreffens des Bundesverbandes der Regionalbewegung e.V., an dem wir im Juni als Mitglied teilnehmen durften. 83 % der Verbraucher*innen legen Wert darauf, dass ein Lebensmittel aus der Region kommt. Auch in anderen Warengruppen wird verstärkt der regionale Einkauf empfohlen, wie zum Beispiel durch die Aktion „Heimatshoppen“ der IHK, die in diesem Herbst wieder in einigen Einkaufsstädten des Westerwaldes durchgeführt wird. Leider klafft zwischen der Wertschätzung des regionalen Angebots und dem tatsächlichen Einkaufsverhalten noch eine große Lücke. Wenn nämlich am Ende des Geldes mal wieder zu viel Monat übrigbleibt, weil krisenbedingt höhere Lebenshaltungskosten zu verkraften sind, werfen wir gerne mal unsere guten Absichten über Bord und wenden uns den verlockenden „Schnäppchen“ zu, egal woher sie kommen. Dennoch sollten wir uns immer wieder bewusst machen, dass jeder regionale Einkauf den heimischen Wirtschaftskreislauf stärkt.

Auf die verständliche Frage: „Und was habe ich davon?“, gibt es viele Antworten, wie z.B. höhere Steuereinnahmen, aus denen Schulen, Kitas und die öffentliche Daseinsvorsorge finanziert wird. Vielleicht sichert aber auch der Einkauf bei unseren heimischen Einzelhandels- und Erzeugerbetrieben heute schon den Arbeitsplatz der Kinder von morgen.

Einem weiteren Grund, Güter des täglichen Bedarfs regional einzukaufen, kommt aktuell eine herausragende Bedeutung zu: Nachhaltigkeit! Ein Aspekt, der aus gutem Grund in aller Munde ist. Nachhaltiger Konsum kann insbesondere durch regional erzeugte Lebensmittel von uns allen realisiert werden. Schließlich hinterlassen die in der Heimat hergestellten Produkte nachweislich einen deutlich geringen CO2-Fußabdruck, als Waren, die tausende Kilometer zurückgelegt haben, bevor sie auf den Tisch des Hauses kommen. Auch wenn im Westerwald nicht alles wächst, was wir gerne auf dem Teller hätten, so lohnt es sich, zumindest die verfügbaren regional erzeugten Lebensmittel auf den Einkaufszettel zu nehmen. Wir vom wällermarkt leisten unseren Beitrag, in dem wir eine große Auswahl von Produkten von kleinen, familiengeführten Erzeugerbetrieben online verfügbar machen und diese - frei von umweltschädlichen Versandverpackungen – bequem und verlässlich bis an die Haustüren der Westerwälder*innen liefern.

Auch wenn der wällermarkt bereits 1 Jahr alt ist, so stehen wir dennoch erst am Anfang. Und weil wir uns als „Regionales, genossenschaftliches Bündnisprojekt“ verstehen, sind wir nach wie vor auf eine breite Unterstützung angewiesen. Ob Sie Mitglied der Genossenschaft werden*, einen Teil Ihres Einkaufs über den wällermarkt tätigen, uns weiterempfehlen oder sogar Ihre Produkte über den wällermarkt anbieten, wir freuen uns über jeden Beitrag.

Titelbild: Musall Agrar GbR aus 57539 Etzbach-Heckenhof, einer unserer engagierten Anbieter im wällermarkt.

Das nachfolgende Foto zeigt das Inhaberteam der Burgmetzgerei Botte in Hartenfels. Die Aussagen des Inhabers Markus Botte stellen nicht nur ein leuchtendes Beispiel für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung dar, sondern vermitteln einige gewichtige Gründe, warum man mehr regional einkaufen sollte: "Neben der gewohnt hohen Botte-Qualität stehen wir für Produktvielfalt, Regionalität, Mitarbeiterbindung und Nachwuchsförderung. Mit unserem Produktionsteam stellen wir Woche für Woche mehr als 150 verschiedene Wurstsorten in Meisterqualität selbst her. Bei dem Bezug unseres Fleisches achten wir auf artgerechte Tierhaltung, kurze Transportwege und eine schonende Schlachtung. Nur wenn die Tiere ein gutes Leben genießen durften, stimmt auch die Qualität unserer Produkte in der Theke, und wir als FleischerInnen können guten Gewissens arbeiten. Wir legen großen Wert auf ein gesundes Arbeitsklima und darauf, dass alle unserer Teammitglieder täglich mit einem Lächeln auf die Arbeit kommen. Derzeit dürfen wir einen Fleischergesellen ausbilden und geben alles, um auch in Zukunft Nachwuchskräfte für unser Team gewinnen zu können." 

Quelle: Burgmetzgerei Botte, Hartenfels


« Zurück

Neueste Beiträge

5. Generalversammlung der Wäller Markt eG

TV-Beitrag über den wällermarkt in der SWR Landesschau jetzt online.

Gedankenanstoß zur Perspektive des wällermarkt. Von Jens Hölper, Handelsexperte und Mitglied der Wäller Markt eG.

Einladung zur Generalversammlung der Wäller Markt eG

Wagner Schaltanlagen GmbH belohnt Mitarbeitende mit wällermarkt Arbeitgeber Card

Neue Anbieter im wällermarkt stellen sich vor.

Deutschlandweite Bestellungen im wällermarkt nehmen kontinuierlich zu

Download wällermarkt Markt-Geflüster

Wäller Markt eG ist Mitglied im Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Wäller Markt eG im Dialog mit der regionalen Politik

Regional einkaufen – aber warum?

Erstausgabe "wällermarkt Markt-Geflüster" erscheint Mitte Juli 2023

wällermarkt startet Gutscheinsystem für den ganzen Westerwald

Landtagspräsident Hendrik Hering gibt Startschuss zum wällermarkt

MdB Martin Diedenhofen im Dialog mit den Initiatoren des wällermarkt

Ermutigende Umfrage-Ergebnisse für den wällermarkt

Stadt Daaden wird Mitglied der Wäller Markt eG und gewährt Zuschuss.

Informations-Veranstaltungen für den Einzelhandel und regionale Erzeugerbetriebe.

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt übergibt Förderbescheid in Höhe von 984.722,24 € an die Wäller Markt eG

Pressemeldung der SKS-Kinkel Elektronik GmbH

Die Wäller Markt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein.

VR Bank Rhein-Mosel eG beteiligt sich an der Wäller Markt eG

Verbandsgemeinde Hachenburg fördert das Projekt wällermarkt mit einem Zuschuss

Stadt Hachenburg unterstützt wällermarkt

Statement zum Kreistagsbeschluss des Westerwaldkreises

Präsentation des Projekts wällermarkt bei Phönix

Genossenschaftskapital wächst auf über 100.000 Euro.

Mitglieder-Zahl von 200 überschritten

Experten-Statement Andreas Haderlein

Weitere VGs fördern wällermarkt

Genossenschaft nun amtlich eingetragen

Stadt Hachenburg soll wällermarkt unterstützen

VG Puderbach fördert wällermarkt

Wäller Markt eG zum Genossenschaftsregister angemeldet

Gutachterliche Äußerung

VG Asbach fördert wällermarkt

Statement des Landtagspräsidenten

Experten-Interview

Statement des Landrats Achim Hallerbach

SWR aktuell

VG Betzdorf-Gebhardshain fördert wällermarkt

Humor im Zeichen von Raiffeisen

VG Wallmerod fördert wällermarkt

Presse-Echo zur Gründung der eG

Gründung der Wäller Markt eG

Julia Klöckner zeigt sich begeistert

Kategorien

Schlagworte

« Zurück zur Übersicht